... zur Galerie





10230851       
        



Unsere Gästebucheinträge

Anzeige: 67 - 72 von 569. < vorherige Einträge 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 weitere Einträge >
Sabine Schmidt / Montag, 30-12-13 19:50
sabineschmidt65@gmx.de /

Auf diesem Wege möchte ich allen Beteiligten danken, dass Cocolorus Budenzauber das sein kann, was es ist.
Zuerst Dietmar und Manuela, die Köpfe unserer Veranstaltungen.
Kai mit seiner Mannschaft, die uns alle "versorgen" und den "Kopf halten".
Fotoandi, der alles tatkräftig unterstützt und für Besucher sorgt.
Unseren jungen Akteuren, ohne die es kaum Programm gäbe und die auch sonst überaus aktiv sind.
Allen Künstlern, die den Markt liebenswerter machen.
Die Band, die immer noch Mittelpunkt der Feste ist.
Allen Helfern, die unsichtbar alle unterstützen.
Die Marktleute, die immer ihre Stände aufbauen und bei jedem Wetter dabei sind.
Jogi, der für Bühne und "gutem Ton" sorgt.
Und last but not least den vielen Besuchern und Fans, ohne die das alles gar nicht gehen würde.
Euch allen wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr und eine tolle Saison 2014.
Liebe Grüße, Sabine




Debby Schmidt / Freitag, 27-12-13 13:32
debbyschm@gmx.de /

Liebe Cocoloris,
bevor das Jahr jetzt zu Ende geht muss ich euch wenigstens noch einen Gästebucheintrag da lassen und mich bei euch bedanken! =) Egal in welcher Stadt, euch zu besuchen ist jedesmal aufs neue ein absolutes Vergnügen!! Ob man jetzt bei den Traumfängern einen Drehwurm kriegt oder Gänsehaut bis zu Mond, weil man sich plötzlich als Teil eines riesigen Traumfängers wieder findet. Ob man sich aus Angst den halben Finger abbeißt weil da Artisten übereinander, aufeinander, an Seilen, Bänken, Ringen, Badewannen und Toiletten Sachen machen (für die mir grad adäquate Worte fehlen)als wäre es das einfachste auf der Welt! Ob man wie ein kleines Kind mit großen Augen den jonglierten Bällen hinterherschaut oder sich freut wenn ein goldener Fisch über den eigenen Kopf hinweg schwingt. Ob man sich nun erschrickt, wenn eine volle Windel ins Publikum geworfen wird oder man nicht hin- aber auch nicht wegsehen kann, wenn Graf-Dracula-Raubritter sich theatralisch vor einem die Pulsadern aufschneidet! D= Ob man jetzt bei Araga Mysteria immer aufs neue einen Herzstillstand erleidet, man beim Spielman nur tanzen will als gäbe es kein Morgen oder einfach jedesmal über den Aquarium-Witz lacht! =D Und das alles am besten beim Verzehr köstlicher Kartoffelecken, himmlische Apfelkrapfen oder einem Brot von den wohl lustigsten Bäcker die es gibt!
Danke für dieses schöne Jahr! Jedem von euch ein schönes Rest-2013 und einen guten Rutsch!
Alles Liebe,
Debby, Debora und Charly =3
(P.S: Hoffe es ist schönes Wetter in Uruguay =)




Britz Vierter Adventssamstag / Samstag, 21-12-13 21:49
mr1974@yahoo.de /

Die Weihnachts-CD von Cocolorus diaboli - ein Geschenk - live auch!

Die meisten Menschen lernen zuerst Musiker und ihre Lieder kennen und kaufen dann die CDs. Bei den Liedern der Weihnachts-CD war es umgekehrt. Umso mehr war der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in Britz mit musikalischer Neugier verbunden. Weihnachtslieder kann man nicht ganzjährig spielen, doch würde die Band auch ihren Mittelalter- Rock immer so brilliant musizieren: spielfreudig, sauber, mit perfektem Bühnensound (ohne Tonzelt!), unterhaltsamen Texten und Moderationen. Kai Maschke am Akkordeon ist goldwert. Das BennyAnderssonOrkester des deutschen Nordostens!!! (Auf der CD habe ich wohl ein paar männliche Gesangspassagen falsch zugeordnet. Und kann mal bitte jemand für "Herbei, o ihr Gläubigen" einen anderen Satz schreiben? ;) )
Wieso das Tavernesingen parallel zur Frickschen Familienmusik laufen muss, erschließt sich nicht ganz. Die dort gespielten "Tausend Sterne sind ein Dom" und "Die Nacht ist kalt und klar" sind im Cocolorus-Kontext allerdings auch ein bemerkenswerter Kontrast - irgendwie auch NordOSTEN :).
Gesegnete Weihnachten den Cocolori und ihren Gästen!




Schwerin / Montag, 11-11-13 13:05
mr1974@yahoo.de /

Die Weihnachts-CD von Cocolorus diaboli - ein Geschenk!

Fast unbemerkt auf der Webseite beschrieben und bei youtube eingestellt offenbart sich diese CD als musikalische Besonderheit, die auch Menschen begeistern könnte, die die Band noch nicht kennen. Sie ist weder trivial glitzernder Christmassound noch highend-WO-Ästhetik, sondern gute, handgemachte Musik in klugen Arrangements und in einer für einen LiveMitschnitt erstaunlichen Qualität.
"Jul, jul, stralande jul" - spätestens seit dem Film "Wie im Himmel" ist schwedische Musik von Interesse und nicht zuletzt ist ja auch die Schlüsselfidel skandinavischen Ursprungs. Es gehört zu den Liedern, die in Dur wie Moll klingen - getragen von den Solisten gesanglich und instrumental. Wirklich aufrüttelnd ist "Kommet ihr Hirten", es schwelgt nicht in schönen Chorklängen, sondern rückende Bordunquinten, zupackendes Cello und Akkordeon animieren zum Losgehen. "Ach dröger Winter" - unbekannt und bekannt als "Ach bittrer Winter": mit gefrierendem vivaldischem Winterpizzicato. Dass es ein Live-Mitschnitt ist, hört man ehesten beim Einstieg von "Herbei, o ihr Gläubigen", aber man hört sich in den mutigen a capella Chorgesang ein, ein etwas tieferer Satz hätte mehr Schwingen und weniger Anstrengung gebracht. Auch unbekannt bekannt ist das Lied "O Tannenbaum, du trägst ein grünes Kleid", schön hier das Männersolo (Kai Maschke?) in der Rolle des Baumes. Am klassischsten klingt "O, du fröhliche" - aber was soll man da auch besonders arrangieren? Trio Schlüsselbund-Sound mit Harfe, Henry Stabel und Marte(?) in "Iven sai Indera".
"Jingle bells" erinnert nach dem obertönigen Intro bis hin zur Männerstimme im Bass doch sehr an die Gruppe "Truck Stop". "Auld lang syne" kennt jeder? Aber nicht unbedingt mit dieser lyrischen Melodie. Neben dem bewährten Harfenklang sind viele der Lieder getragen von einem sicheren Akkordeon - aber keine Scheu, es geht dabei natürlich nicht um Silbereisen-Schunkeln.
Also, wer ein Geschenk sucht ...!
Auf der Webseite gibt es einen Bestellhinweis, allerdings nicht unter CDs.

PS: Sorry, aber der BühnenSound in Schwerin war zweimal Murks (Tonzelt zu weit weg, der arme konnte gar nichts hören.)




Mathias Klodner / Sonntag, 10-11-13 13:15
info@black-fire-artist.de / http://black-fire-artist.de

Hallo Cocolorus Team,wir waren Freitag und Samstag in Schwerin dabei. Der Markt war cool und die Idee mit dem Wunschbrunnen, echt klasse. Wir haben schön gefeiert und die Feuershow zum Schluß hat den Abend erst komplett gemacht. Danke und bis zum nächsten
mal. Feurige Grüße Jenny und Mathias




Fabrice Kühnel / Samstag, 09-11-13 22:32
Fabricekuehnel@gmx.dd /

War ne sehr schöne und coole Feuershow Danke! Habe mir auch noch ne CD gekauft hoffe ihr kommt nochmal zu Schwerin!

Mfg




< vorherige Einträge 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 weitere Einträge >

Gästebucheintrag hinzufügen

Es ist aus Datenschutzgründen (EU-DSGVO) keine automatische Eingabe von Gästebucheinträge verfügbar.

Bitte sende deinen Gästebucheintrag per EMail an Opens window for sending emailcocolorus@ist-einmalig.de

Ihre EMail wird nach der Bearbeitung gelöscht.